Kategorien
Allgemein

DIE 6 MERKWÜRDIGSTEN WIENER KAFFEE SPEZIALITÄTEN – BIEDERMEIER KAFFEE

In meiner Serie über die merkwürdigsten Wiener Kaffee-Spezialitäten stelle ich in jeden Montag einen der 6 Finalisten vor. Bis jetzt wurde die Wiener Kaisermelange, der Wiener Katerkaffee und der „Weiße mit Haut“ präsentiert. Von einer wagemutigen Jury wird dann der Gewinner für die „Merkwürdigste Wiener Kaffee-Spezialität“ gewählt.

Der heutige Kandidat: Der Biedermeier Kaffee

Biedermaier Kaffee

Eigentlich ist der Biedermeier-Kaffee gar nicht merkwürdig. Dafür schmeckt er um so besser!

So geht der Biedermeier Kaffee

Biedermeier Kaffee

Der Biedermeier besteht aus einem Großen oder Kleinen Braunen (also Milchkaffee) mit einer Haube aus Schlagobers und einem Schuss Marillenlikör. In manchen Rezepten wird er auch mit einem ominösen „Biedermeier Likör“ gemacht, der anscheinend eine Art Eierlikör mit Marillengeschmack ist. Leider hab ich diesen nicht auftreiben können.

Hier geht’s zur gaaanz genauen Anleitung:

Biedermeier Kaffee

[directions title=“Anleitung“]

  1. Kaffee zubereiten
  2. Milch dazugeben nach Belieben
  3. Einen Schuss Marillenlikör in den Kaffee tun
  4. Eine Haube Schlagobers draufsetzen – Fertig!

[/directions]

Mehr kann man zum Biedermeier Kaffe nicht wirklich sagen – er schmeckt sehr gut, fast wie ein Dessert. Eigentlich kann ich mich gar nicht mehr erinnern, warum er in die Finalisten der merkwürdigsten Wiener Kaffee Spezialitäten aufgenommen wurde… 😀

*********

Hier gibt’s die anderen Kaffee-Spezialitäten zum Nachlesen:

Wiener Katerkaffee
Der Katerkaffee
Kaisermelange
Die Kaisermelange
Weißer mit Haut

Eine Antwort auf „DIE 6 MERKWÜRDIGSTEN WIENER KAFFEE SPEZIALITÄTEN – BIEDERMEIER KAFFEE“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.