CREMIGE BÄRLAUCH SUPPE MIT LÖWENZAHN (VEGAN)

Bärlauch ist im Moment an ganz vielen Orten in Wien zu finden, deswegen gibt’s heute von mir ein ganz einfaches, aber ur gutes Rezept für eine Bärlauch Suppe, die ohne Schlagobers, Einbrenn und Co. funktioniert, aber trotzdem herrlich cremig ist. Außerdem hab ich noch ein bisschen Löwenzahn mit in die Suppe getan, damit es nicht zu sehr knofelt. (Die Gänseblümchen am Bild sind natürlich vorrangig Deko, aber man kann sie auch essen.)

Bärlauch Suppe mit Löwenzahn

Bärlauch selbst pflücken in Wien

Den Bärlauch dazu kann man natürlich kaufen, aber es gibt ihn wie gesagt gerade selbst in Wien an ganz vielen Orten zum selber pflücken. Vor ein paar Tagen ha ich beispielsweise im Augarten und im Schönbrunner Schlosspark oben bei der Gloriette welchen gesehen. Auf goodnight.at, einem digitalen Stadtmagazin für Wien gibt es noch einige andere Orte für Bärlauch angeführt, wie zum Beispiel den Schlosspark Pötzleinsdorf, die Donau-Auen, den Wienerwald, den Lainzer Tiergarten, die Steinhofgründe oder den Prater.

Achtung bei Verwechslung mit folgenden Pflanzen:

Vor dem Pflücken sollte man ein Stück der Pflanze zwischen den Fingern reiben und daran riechen. Wenn es diesen typischen Knoblauch-Geruch hat, dann ist es Bärlauch ;). Nur bitte aufpassen, wenn die Finger schon vom vielen Sammeln ganz knoflig sind. Bärlauch kann mit Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechselt werden, die beide giftig sind. Maiglöckchen wachsen zwar etwas später, aber Herbstzeitlose ca. zur gleichen Zeit und an den gleichen Orten wie Bärlauch.

Auf diesen beiden Seiten sind die Unterschiede zwischen Maiglöckchen, Herbstzeitlosen und Bärlauch sehr gut erklärt und bebildert: srf.ch und ichkoche.at .

Auch zwischen Bärlauch, Aaronstab und Weißwurz kann Verwechslungsgefahr bestehen, auf dieser Homepage gibt’s Bilder zu den möglichen Bärlauch Doppelgängern.

So geht die cremige Bärlauch Suppe mit Löwenzahn

Bärlauch Suppe mit Löwenzahn

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 1 Handvoll Löwenzahn, Blätter
  • 1-2 große Erdäpfel, roh oder bereits gekocht
  • 3/4l Gemüsebrühe

Equipment

  • 1 Topf
  • 1 Stabmixer

Bärlauch Suppe mit Löwenzahn

Anleitung

  1. Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl im Topf braten, bis sie glasig bzw. etwas angebräunt sind
  2. Mit Gemüsebrühe aufgießen
  3. Erdäpfel, wenn sie noch roh sind, schälen und in die Suppe reiben. Wenn sie schon gekocht sind, genügt es, kleine Stücke zu machen
  4. Die Erdapfel bewirken die Sämigkeit der Suppe (also statt Schlagobers, Sauerrahm oder Einbrenn). Sie sollten dafür quasi zerkocht werden, bis sie ganz weich sind und von alleine zerfallen
  5. Nach ca. 10 Minuten Kochzeit den Bärlauch und Löwenzahn grob schneiden und 2-3 Minuten mitkochen
  6. Mit einem Stabmixer pürieren, bis die Suppe cremig ist

Mahlzeit, alle miteinander!

*******

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*