ROSMARIN PFIRSICH SORBET ZUM FRÜHSTÜCK

Dieses Rosmarin Pfirsich Sorbet hab ich letztens gemacht, um ein paar überreife Pfirsiche loszuwerden. … Und ich war begeistert! Der Rosmarin verleiht dem Sorbet eine zusätzliche Frische und gibt ein sommerliches Aroma. Das Grundrezept ist von kuechengoetter.de, hier gehts zum Originalrezept.

Nach dem Fotoshooting letztens hab ich mich nicht mehr halten können und so wurde das Pfirsich Sorbet zu meinem Sonntagmorgen-Frühstück.

Jaaa eh… ich weiß … nicht so vorbildhaft… Nix mit super-healthy-Goji-Quinoa-Avocado Breakfast Bowl und so…

Aber manchmal, wirklich nur manchmal, da muss es einfach ein Eis zum Frühstück sein. Dabei freut man sich dann, dass man schon erwachsen ist und niemand das verbietet. 😉

Rosmarin Pfirsich Sorbet Rezept von Vienna Sunday Kitchen

Wem der Rosmarin zu experimentell ist, der lässt ihn einfach weg. Für mich ist Rosmarin aber eines meiner liebsten Kräuter und sowohl im Sommer als auch im Winter irgendwie immer passend.

Die meisten Rezepte für Pfirsich Sorbet verlangen danach, die Pfirsiche zu blanchieren bzw. mit heißem Wasser zu überbrühen und dann zu schälen. In meinem Rezept hier wird nichts gebrüht, blanchiert oder geschält. Nicht nur, weil das viel Arbeit und schmutziges Geschirr erspart, sondern auch, weil mir der Sinn nicht ganz einleuchtet.

Rosmarin Pfirsich Sorbet Rezept von Vienna Sunday Kitchen

Weder für den Geschmack, noch für das Aussehen macht das Schälen meiner Meinung nach einen Sinn. Durch das Pürieren wird die Schale sowieso vollkommen zerkleinert.

Oder gibt es bei euch jemanden, der anderer Meinung ist? Macht das einen Unterschied wenn die Pfirsiche geschält werden? Dann lasst es mich bitte in einem Kommentar oder auf Facebook wissen!

Vor dem Servieren am Besten für etwa 15 bis 30 Minuten früher aus dem Gefrierschrank nehmen, Dann noch einmal gut durchmischen. Für die extra „Cremigkeit“ noch einmal mit dem Stabmixer pürieren, bevor das Pfirsich Sorbet serviert wird.

 

Rezept drucken
ROSMARIN PFIRSICH SORBET ZUM FRÜHSTÜCK
Schnell gemachtes Pfirsich Sorbet mit Rosmarin. [Zubereitung ohne Eismaschine] Der Rosmarin gibt dem Pfirsich Sorbet ein frisches Aroma und einen sommerlichen Touch.
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 TL Rosmarin
  • 500 g Pfirsiche (Gewicht inkl. Kerne)
  • 100 g Zucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1 EL Himbeersirup nach Belieben
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 TL Rosmarin
  • 500 g Pfirsiche (Gewicht inkl. Kerne)
  • 100 g Zucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1 EL Himbeersirup nach Belieben
Anleitungen
  1. Zucker, Rosmarin und Wasser in einem Topf erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Zur Seite stellen, Rosmarin im Sirup ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Pfirsiche entkernen und mit dem Zitronensaft pürieren.
  3. Zuckersirup durch ein Sieb rinnen lassen, damit der Rosmarin entfernt wird.
  4. Zuckersirup mit Pfirsichpüree mischen.
  5. Nach Belieben mit etwas Himbeersaft verfeinern. Das ergibt eine schöne rosa Farbe.
  6. In einer Form in die Tiefkühltruhe geben und 4-5 Stunden fest werden lassen. Dabei ca. alle 30 Minuten umrühren.
  7. Vor dem Essen für ca. 15-30 Minuten aus der Tiefkühltruhe nehmen. Kurz vor dem Servieren noch einmal mit einem Pürierstab mixen. Dadurch wird das Sorbet extra-cremig!
Powered by WP Ultimate Recipe

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*