Kategorien
Allgemein Fleisch Hauptspeisen

ERDÄPFELGULASCH – GELIEBTES RESTL-ESSEN

Das Wiener Erdäpfelgulasch ist bei uns in der Familie das typische Restl-Essen nach Familienfeiern. Es ist schnell zubereitet und hält sich gut für ein paar Tage im Kühlschrank.

Springe direkt zum Rezept


Für die Familienfeiern bei uns werden oft jede Menge Würstl gekocht (ist bei vielen Leuten halt doch das Einfachste) – und was dann übrig bleibt kommt am nächsten Tag ins Gulasch. Und wie die meisten Gastgeber überschätzen auch wir die Menge an Essen immer. So bleiben dann Unmengen an Würsteln über und man isst viele Tage lang nur Gulasch, was niemanden besonders stört 🙂

Im Unterschied zum originalen (ungarischen) Gulasch ist das Wiener Erdäpfelgulasch eben nicht mit Rindfleisch, sondern mit Würsteln. Ein weiterer Unterschied zum Rindsgulasch ist, dass das Erdäpfelgulasch meistens auch nicht scharf ist.

Wenn man mehlige Erdäpfel verwendet und etwas länger kocht als im Rezept unten beschrieben, ist der Saft noch dickflüssiger und „sämiger“. Mehlige Kartoffel gibt es nur leider nicht das ganze Jahr über zu kaufen, das Rezept schmeckt aber natürlich auch mit festkochenden.

Als Beilage gibt’s Brot oder Semmeln.

Auf Instagram gibt es ein kurzes Video zum Rezept:

Merke dir das Rezept auf Pinterest!

Vielleicht interessiert dich auch:

Krautfleckerl mit karamellisiertem Speck und Zwiebeln

Herzhafter Eintopf für kalte Tage

So bereitet meine Oma das Wiener Erdäpfelgulasch zu:

Wiener Erdäpfelgulasch

Erdäpfelgulasch mit Frankfurter Würsteln, Semmel als Beilage.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Topf mit mind. 2l Fassungsvermögen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 kg Erdäpfel (Kartoffel) am besten mehlige
  • 4 Paar Frankfurter Würstel (=Wiener Würstchen)
  • 1-2 EL Kümmel, ganz
  • 1-2 EL Paprikapulver
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1-2 TL Mehl
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Maiskeimöl, Sonnenblumenöl)
  • Petersilie zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und klein hacken. In einem Topf mit Öl andünsten bis sie weich und leicht braun ist.
  • In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und pressen oder klein hacken. Erdäpfel schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden. Würstel in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Knoblauch im Topf mit den Zwiebeln dünsten. Kümmel, Paprika und Erdäpfel hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit Gemüsesuppe aufgießen und ca. 10 Minuten kochen, bis die Erdäpfel weich sind. Würstel hinzufügen und ein paar Minuten weiterköcheln lassen.
  • Den Sauerrahm zuerst in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Mit etwas Mehl und 2-3 EL der heißen Suppe verrühren. Erst dann zum Gulasch in den Topf geben. (Das ist nötig, damit der Sauerrahm nicht "flockt")
    Den Sauerrahm erst am Ende hinzufügen, wenn das Gulasch nicht mehr kocht.
  • Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating