Kategorien
Allgemein Mehlspeisen & Desserts

TAHINA & ERDNUSSBUTTER SCHOKO-SPIESSE

Diese Schoko-Spieße mit Erdbeeren, Bananen, Weintrauben, Tahina und Erdnussbutter Schokovariationen sind die perfekte Nachspeise für Partys und im Sommer…

Diese Schoko-Spieße mit Erdbeeren, Bananen, Weintrauben, Tahina- und Erdnussbutter-Schokovariationen sind die perfekte Nachspeise für Partys und im Sommer… (Direkt zum Rezept)

Die Obstspieße mit Schokolade sind ja auch wieder einer dieser Klassiker, die man fast nur beim Heurigen oder verschiedenen Festln bekommt. Wenn beim Heurigen die Dame mit dem Bauchladen voller Schoko-Spieße kommt, dann freuen sich alle Naschkatzen.

Am meisten freut sich meine kleine Schwester, die eigentlich nur wegen der Schoko-Spieße zum Heurigen geht. Sie nennt die Dame mit dem Bauchladen immer „Sweet Lady“ und wartet den ganzen Abend ungeduldig, bis sie endlich kommt. Wein mag sie eh nicht und den Rest des Buffets bekommt sie bei der Oma genau so. Aber die Obstspieße, die gibt’s fast nur beim Heurigen… Oder man macht sie selbst!

Schoko-Spieße in der Praxis

Im Prinzip brauchts für die Schoko-Spieße kein eigenes Rezept. Man nimmt einfach Obst nach Lust und Laune, spießt es auf Schaschlik-Spieße, und übergießt es mit Schokolade. Deswegen hab ich für diesen Beitrag etwas mit den Zutaten experimentiert und geschaut, was noch so alles funktioniert. Mit dabei war diesmal Tahina, weil ich die für die Zubereitung von Hummus sowieso zu Hause hatte und ich den bitteren Geschmack so gerne hab. Und ich hab mir extra für das Rezept eine Dose Erdnussbutter gekauft, für die Zubereitung dann nur zwei Löffel davon gebraucht und den Rest immer wieder mal so gelöffelt. (Bloggen tut der Figur nicht gut, zumindest nicht Bloggen über Wiener Küche 😉 )

Welches Obst?

Für das Obst empfehle ich jede Art von Beeren und Weintrauben, weil die nicht geschnitten werden müssen und auch länger halten. Ansonsten sind Bananen natürlich besonders gut mit Schokolade, aber in der Auswahl des Obstes sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Bei den Damen mit den Bauchläden beim Heurigen gibt’s ja auch oft Schoko-Maroni zu kaufen, die sind mir aber nicht gelungen. Jedes Mal beim Aufspießen sind die gekochten Maroni sofort zersprungen. Wenn ich hier einen Trick gefunden hab, werd ich mich melden 😉 .

Schoko-Spieße (fast) wie beim Heurigen, aber mit Tahina und Erdnussbutter

Wer nicht ganz so viel Schokolade verwenden will, kann die Spieße, so wie auf den Fotos ersichtlich, nur teilweise mit der Schokolade beträufeln. Wenn die Spieße aber vollkommen in Schokolade getaucht werden, hält das Obst natürlich länger frisch, wenn es bereits aufgeschnitten ist.

Zusätzlich kann man auf die noch nicht getrockneten Spieße verschieden Toppings drüberstreuen, zum Beispiel gehackte Nüsse, Pistazien, Streusel, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, etc.

Hier hab ich eine gute Anleitung auf Youtube gefunden, wie das Eintunken in Schokolade und das Verzieren der Spieße am Besten gelingt:

Bei meiner letzten Feier hab ich keine Zeit mehr für die Vorbereitung der Spieße gehabt, so dass ich den Gästen das Obst und die geschmolzene Schoki separat serviert hab, also quasi wie ein Schokofondue. Zusätzlich hatte ich vergessen, Spieße zu besorgen, also wurden Zahnstocher verwendet. Funktioniert genau so gut!

Schoko-Spieße (fast) wie beim Heurigen, aber mit Tahina und Erdnussbutter

Hier geht’s zum Rezept bzw. zur Übersicht, wie viel man von den Zutaten ungefähr benötigt

Schoko-Spieße (fast) wie beim Heurigen, aber mit Tahina und Erdnussbutter

Schoko-Spieße mit Tahina & Erdnussbutter

No ratings yet
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Portionen 12 Spieße

Zutaten
  

  • ~100 g weiße Schokolade
  • ~100 g dunkle Schokolade
  • 2-3 EL Tahina
  • 2-3 EL Erdnussbutter
  • 12 Stk. Holzspieße
  • ~200 g Erdbeeren
  • ~200 g Weintrauben
  • 2 Stk. Bananen

Anleitungen
 

  • Die Schokolade im Wasserbad erhitzen: Einen Topf ca. halb voll mit Wasser füllen und auf kleiner Stufe köcheln lassen. Oben drauf die Schokolade auf einem Teller schmelzen.
  • Während das Wasser heiß wird das Obst waschen, trocknen und die Bananen in kleine Stücke schneiden.
  • Obst auf Spieße stecken und auf ein Backpapier auflegen.
  • Zur geschmolzenen weißen Schokolade habe ich zwei ELTahina hinzugefügt und vermischt. Die dunkle Schokolade habe ich mit 2 EL Erdnussbutter verfeinert.
  • Die geschmolzene Schokolade entweder mit einem Löffel direkt über die Spieße träufeln. Alternativ den gesamten Spieß in das Teller mit der gescholzenen Schokolade tauchen (und den Spieß drehen, damit sich die Schokolade gleichmäßig verteilt.)
  • Ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank trocknen lassen. Wenn die Spieße bei Zimmertemperatur trocknen, dauert es ca. 3-4 Stunden bis die Schokolade getrocknet ist.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung /// Recipe Rating