SCHNELLES WALNUSS-EIS MIT AHORNSIRUP (OHNE EISMASCHINE)

Dank diesem wirklich einfachen Rezept für Walnuss-Eis mit Ahornsirup habe ich in nur wenigen Wochen gleich 3 Kilo zugenommen! (Direkt zum Rezept)

So einfach war das Rezept, dass ich es einfach immer und immer wieder machen musste! Also macht es lieber nicht nach. Und wenn doch, versprecht mir, es zumindest nicht jeden Tag zu machen, so wie ich in den letzten Wochen – Man wird einfach zu leicht süchtig darauf…

Hier ist die Kurzanleitung dafür, das genaue Rezept und ein paar Tipps für die Zubereitung gibt es weiter unten.

WALNUSS-EIS MIT AHORNSIRUP

Normalerweise hat man beim Selbermachen von Eis zwei Alternativen: man hat eine Eismaschine oder man hat viel Arbeit. Die Eismaschine verhilft zu einem wirklich cremigen Eis. Wenn man so etwas nicht hat, muss man bei herkömmlichen Rezepten regelmäßig das Eis aus dem Tiefkühler nehmen und umrühren, damit die Eiskristalle, die sich bilden, zerbrechen und die Konsistenz cremig wird.

Das kann man sich bei diesem Rezept fürs Walnuss-Eis ersparen.

Weil einerseits Maresi (also ungezuckerte Kondensmilch) statt normaler Milch verwendet wird, und weil andererseits die gehackten Nüssen verhindern, dass das ganze ein einziger harter Eisblock wird. Die Kondensmilch ist deswegen ziemlich praktisch, weil sie weniger flüssig ist als normaler Milch und sich dadurch weniger Wasserkristalle beim Einfrieren bilden.

Das Rezept funktioniert auch mit gezuckerter Kondensmilch, dann muss man aber weniger Ahornsirup verwenden, sonst wird es zu süß.

Zu Beginn werden die gehackten Nüsse geröstet, mit Ahornsirup, Schlagobers (Schlagsahne) und ungezuckerter Kondensmilch (z.B. Maresi o.ä.) in der Pfanne verrührt.

Wenn man ganz ungeduldig ist, funktioniert das Rezept auch ohne Rösten, aber dann ist der Geschmack der Nüsse nicht so schön „angeröstet“ und die Zutaten vermischen sich nicht ganz so gut. Hat aber ebenfalls gut geschmeckt!


Vielleicht interessiert dich auch:

Topfeneis mit Himbeeren

Rosmarin-Pfirsich Sorbet


Merk dir das Walnuss-Eis Rezept für später auf Pinterest:


WALNUSS-EIS MIT AHORNSIRUP

Rezept:

Rezept drucken
SCHNELLES WALNUSS-EIS MIT AHORNSIRUP (OHNE EISMASCHINE)
Schnelles und einfaches Rezept für Walnuss-Eis mit Sucht-Faktor. Aus gerösteten Walnüssen, Ahornsirup, Schlagobers (Sahne) und ungezuckerter Kondensmilch.
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Eiskugeln
Zutaten
  • 100 g Walnüsse Gewicht ohne Schale
  • 125 ml Ahornsirup oder bis zu 250ml wer es süßer mag
  • 250 ml Schlagobers Schlagsahne
  • 250 ml Kondensmilch ungezuckert, z.B. 7,5% Fett (oder mehr)
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Eiskugeln
Zutaten
  • 100 g Walnüsse Gewicht ohne Schale
  • 125 ml Ahornsirup oder bis zu 250ml wer es süßer mag
  • 250 ml Schlagobers Schlagsahne
  • 250 ml Kondensmilch ungezuckert, z.B. 7,5% Fett (oder mehr)
Anleitungen
  1. Walnüsse kleinhacken und in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe ein paar Minuten am Herd anrösten. Dabei laufend umrühren.
  2. Sobald sie ganz leicht verbrannt riechen, mit Ahornsirup, Schlagobers und Kondensmilch aufgießen, gut umrühren und vom Herd nehmen. Ein paar Minuten auskühlen lassen.
  3. In eine verschließbare Form gießen und für ca. 3-4 Stunden einfrieren.
Powered by WP Ultimate Recipe

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*