Rezept drucken
HERZHAFTER EINTOPF
Rezept für Eintopf mit Speck, Gemüse, Würsteln, Erdäpfeln und Nockerln.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3-4 EL gewürfelter Speck
  • 2-3 EL Öl zum Braten der Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse Karotte, Sellerie, Rübe, Lauch, Petersilie
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • 1 l Wasser oder Gemüsesuppe
  • Suppenwürfel oder Kräutersalz; alternativ zu Gemüsesuppe
  • 2-3 Paar Frankfurter Würstel (= Wiener Würstchen)
  • 250 g Mehl für die Nockerln
  • 100-200 ml Wasser für die Nockerln
  • Majoran und andere Kräuter nach Belieben, zB Thymian
  • Kümmel ganz
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 2 EL Creme fraiche eventuell (oder Sauerrahm)
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3-4 EL gewürfelter Speck
  • 2-3 EL Öl zum Braten der Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse Karotte, Sellerie, Rübe, Lauch, Petersilie
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • 1 l Wasser oder Gemüsesuppe
  • Suppenwürfel oder Kräutersalz; alternativ zu Gemüsesuppe
  • 2-3 Paar Frankfurter Würstel (= Wiener Würstchen)
  • 250 g Mehl für die Nockerln
  • 100-200 ml Wasser für die Nockerln
  • Majoran und andere Kräuter nach Belieben, zB Thymian
  • Kümmel ganz
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 2 EL Creme fraiche eventuell (oder Sauerrahm)
Anleitungen
  1. Speck in kleine Würfel schneiden (gibt es aber auch als Würfel zu kaufen). Zwiebel klein hacken. Speck und Zwiebel mit etwas Öl in einem Topf anrösten.
  2. Suppengemüse putzen und klein schneiden. (Petersilie für später aufheben.) Zum Speck und den Zwiebeln in den Topf und mit anrösten.
  3. Mit 1 Liter Wasser oder Gemüsesuppe aufgießen.
  4. Die rohen Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und ab in den Topf. Der Eintopf sollte, nachdem Wasser oder Suppe aufgekocht ist, immer leicht köcheln. (Also ca. auf mittlerer Temperatur gehalten werden)
  5. Wenn Suppenwürfel statt der Gemüsesuppe verwendet wird, gibt man ihn jetzt dazu, und löst ihn im Wasser auf. Alternativ kann man auch ein würziges Kräutersalz verwenden.
  6. Die Frankfurter Würstel in Scheiben schneiden (ca. 1 cm dick) und auch zum Eintopf dazu. Wenn die Frankfurter tiefgekühlt sind, vorher auftauen bzw. in einem extra Topf kochen und dann erst in Stücke schneiden.
  7. Mit Majoran und Kümmel würzen. Eventuell auch mit anderen Gewürzen, zum Beispiel Thymian. Salzen und Pfeffern nach Belieben.
  8. Für die Nockerl: Mit Mehl und Wasser einen „Brei“ mischen. Für 250g Mehl braucht man etwa 125-200ml Wasser. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, sondern ein sehr dickflüssiger Brei. Nun mit einem Esslöffel die Nockerl formen und gleich im Eintopf mitkochen lassen. Den Esslöffel vor jedem Nockerl in den heißen Eintopf tunken, damit sich der Nockerlbrei leichter vom Löffel lösen kann.
  9. Nun noch alles für ca. 15-20 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Am Ende mit 2 EL Creme fraiche vermischen, wenn man möchte. Mit kleingehackter Petersilie garnieren.
Powered by WP Ultimate Recipe