Kategorien
Allgemein Einfach, schnell und billig Familienküche Feiertage Fleisch Hauptspeisen Hausmannskost

Faschierter Braten mit Linsen und Hafer

Heute hab ich ein bissi experimentiert mit einer „alltagstauglicheren“ Version vom Klassiker Faschierter Braten: und zwar mit 1/3 Linsen statt Fleisch und ein großer Teil Hafermark statt Semmelbrösel. (Einfach um dem ganzen ein bisserl mehr pflanzliches Eiweiß usw. hinzuzufügen)
Hat gut geklappt von der Konsistenz her und beim Geschmack hat man keinen Unterschied gemerkt zum Klassiker 😉

Wenn einem das zu abenteuerlich ist, kann man statt der 240g gekochten Linsen natürlich auch nur Fleisch , und anstatt dem Hafermark auch Semmelbrösel nehmen.

Mahlzeit!

Springe zu Rezept

Werbelinks: Die mit * markierten Links zu Büchern und Equipment sind Werbelinks (Affiliate Links). Das heißt, dass ich beim Verkauf dieses Produkts eine Provision erhalte, mit der dieser Blog finanziert wird. Der Verkaufspreis ändert sich dadurch nicht.


Faschierter Braten
1244


Faschierter Braten

Faschierter Braten mit Linsen und Hafer

Faschierter Braten mit extra Portion pflanzlichem Eiweiß: 1/3 Linsen statt Fleisch und teilweise Hafermark statt Semmelbrösel. Einfaches Rezept, 10 Minuten Arbeitszeit.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Backzeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 6 Portionen
Kalorien 270 kcal

Zutaten
  

  • 660 g Rinder-Faschiertes
  • 240 g gekochte Linsen (Abtropfgewicht aus 400g-Dose)
  • 2 Zwiebel ca. 120g, sehr fein gehackt
  • 60 g Hafermark
  • 2 Ei
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Petersilie frisch, kleingehackt
  • 1 TL Majoran
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 500 ml Suppe für den Bratensaft

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten bis auf die Semmelbrösel gut vermischen. (Geht am Einfachsten mit der Hand)
  • Wenn die Masse gut zu einem Laib (bzw. Kastenform) geformt werden kann, ist die Konsistenz richtig. Falls die Masse zu klebrig ist, nach und nach noch mehr Hafermark oder Semmelbrösel hinzufügen.
  • Für eine knusprige Kruste auf allen Seiten in Semmelbrösel wälzen.
  • In eine Bratenform legen und ca. 4 cm hoch Suppe zugießen.
  • 75 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen braten.

Nutrition

Serving: 250gCalories: 270kcal
Keyword Braten, Sonntagsbraten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung /// Recipe Rating