SPARGELCREMESUPPE MIT GERÄUCHERTEN MANDELN

Das Rezept für diese einfache und wirklich schnelle Spargelcremesuppe mit Milch-Einmach (Mehlschwitze) und Kräutersalz ist recht spontan entstanden … (Direkt zum Rezept)

… Es war grüner Spargel im Kühlschrank und ein regnerischer Tag. Deswegen hatte ich Gusto auf eine Creme-Suppe, war aber zu faul um Obers, Rahm oder ähnliches einkaufen zu gehen. Die geräucherten Mandeln sind zufällig in den Topf gewandert, weil ein Packerl davon neben dem Herd gestanden ist.

Für eine Einmach hab ich aber gerade noch die richtigen Sachen zu Hause gehabt und daher hab ich die Suppe mehr oder weniger „old school“ gemacht, wie auch meine Oma sie machen würde. (Sie würde aber zusätzlich noch Obers oder Rahm dazugeben)

Spargelcremesuppe - Asparagus Cream Soup

Was ist eine Einmach?

Bei einer Einmach wird ca. die gleiche Menge Butter und Mehl in einer Pfanne geröstet. Das geschieht aber nur für maximal ein paar Minuten auf mittlerer Hitze. Dabei sollte permanent mit einem Schneebesen gerührt werden, damit nix anbrennt. So lange, dass das Mehl gut in der Butter aufgeht und sich vermischt. Die Einmach soll nicht braun werden, sie dient vor allem als Bindemittel für helle Soßen und Suppen. Dann wird eine kalte Flüssigkeit in die Einmach geleert und etwas weiter mit dem Schneebesen über der Herdplatte gerührt, bis sich alles verbindet und zu einer dicken Soße wird.

Was ist der Unterschied zwischen Einmach und Einbrenn?

Im Unterschied zur hellen Einmach, wird die Einbrenn mit Öl oder Schmalz gemacht und dünkler geröstet. Sie wird eher für dünklere Soßen etc. verwendet.

So hat die Einmach mit Milch ausgeschaut:

Mehlschwitze - Einmach mit Milch - white roux with milk


Vielleicht interessieren dich auch folgende meiner Rezepte:

Zucchini-Creme-Suppe mit Croutons

5 Lieblingssalate beim Wiener Heurigen

Rindfleischsalat mit grünem Spargel und fruchtigem Dressing


Hier ist nun das Rezept für die Spargelcremesuppe mit Milch-Einmach

 

Rezept drucken
SPARGELCREMESUPPE MIT MILCH-EINMACH UND GERÄUCHERTEN MANDELN
Rezept für eine einfache und wirklich schnelle Spargel-Creme-Suppe mit Milch-Einmach (Mehlschwitze), Kräutersalz und Räuchermandel-Topping.
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g grüner Spargel
  • 500 ml Wasser
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 125 ml Milch
  • Kräutersalz
  • geräucherte Mandeln
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g grüner Spargel
  • 500 ml Wasser
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 125 ml Milch
  • Kräutersalz
  • geräucherte Mandeln
Anleitungen
  1. Spargel waschen und die Spitzen abschneiden. Zur Seite legen, diese werden am Ende roh in die Suppe gegeben. Spargelstangen grob in Stücke schneiden.
  2. Spargel mit Wasser in einen Topf geben und für ca. 5 Minuten kochen.
  3. Währenddessen die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen auf mittlerer Hitze ca. 1-2 Minuten lang verrühren, bis das Mehl gut in der Butter aufgegangen ist. Mit kalter Milch aufgießen und so lange rühren, bis sich die Einmach in der Milch aufgelöst hat und eine dickflüssige Soße entsteht. Von der Herdplatte nehmen.
  4. Spargel und Wasser mit einem Stabmixer pürieren. Die Einmach in die Suppe rühren und mit dem Schneebesen öder Stabmixer gut verrühren. Nach Belieben mit Salz oder Kräutersalz würzen. (Je nachdem wie salzig man es haben möchte)
  5. Vor dem Essen die rohen Spargelspitzen und die geräucherten Mandeln hinzufügen.
Powered by WP Ultimate Recipe

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*