Rezept drucken
HOLLERKOCH-VARIATIONEN (HOLLERRÖSTER BZW. HOLUNDERBEERENKOMPOTT)
Gekochte Holunderbeeren mit Äpfeln, Pfirsichen, Rosmarin und Sauerrahm.
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Marmeladegläser (à 250ml)
Zutaten
Hollerröster Variation 1 (mit Sauerrahm), ergibt ca. 4 Gläser
  • 10 Dolden Holunderbeeren
  • 2 Apfel
  • 3 Pfirsiche
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Zucker
  • 1 Becher Sauerrahm
Hollerröster Variation 2 (mit Rosmarin), ergibt ca. 4 Gläser
  • 10 Dolden Holunderbeeren
  • 4 Apfel
  • 4 Pfirsiche
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Rosmarin
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Marmeladegläser (à 250ml)
Zutaten
Hollerröster Variation 1 (mit Sauerrahm), ergibt ca. 4 Gläser
  • 10 Dolden Holunderbeeren
  • 2 Apfel
  • 3 Pfirsiche
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Zucker
  • 1 Becher Sauerrahm
Hollerröster Variation 2 (mit Rosmarin), ergibt ca. 4 Gläser
  • 10 Dolden Holunderbeeren
  • 4 Apfel
  • 4 Pfirsiche
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Rosmarin
Anleitungen
Für beide Varianten:
  1. Holunderbeeren mit einer Gabel von den Stengeln „kämmen“. Zitrone auspressen. Äpfel und Pfirsiche in kleine Stücke schneiden. Schälen ist nicht notwendig.
  2. Holunderbeeren, Äpfel, Pfirsiche und Zitronensaft in einen Topf geben. Mit ca. 100 ml Wasser ohne Deckel zum Kochen bringen. Zucker hinzufügen. Ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren.
Variante 1 (mit Sauerrahm)
  1. Den Hollerröster vom Herd nehmen und in saubere Marmeladegläser füllen oder gleich servieren. Vor dem Servieren mit 1-2 Löffeln Sauerrahm garnieren.
Variante 2 (mit Rosmarin)
  1. Zu Beginn 1 TL Rosmarin zu den Beeren in den Topf mischen und mitkochen. Danach noch heiß in sterile Marmeladegläser füllen und verschließen, oder gleich servieren.
Rezept Hinweise

Beim Kochen immer in der Nähe bleiben, da die Holunderbeeren gerne stark schäumen und übergehen, wenn man nicht regelmäßig umrührt.

Powered by WP Ultimate Recipe