GRIESS-SCHMARRN MIT BIRNEN-KOMPOTT

Rezept für traditionellen österreichischen Grieß-Schmarrn mit Birnen-Kompott.

Der Jänner ist ja traditionellerweiser ein depperter Monat. Zumindest aus meiner Sicht. Die Feiertage haben uns ausgelaugt zurückgelassen, der Urlaub ist vorbei. Das Wetter ist schiach. Das Weihnachtsgeld ist längst verprasst. Die Neujahrsvorsätze gebrochen. Die Grippewelle ist angekommen.

Ein Grieß-Schmarrn hilft bei so etwas ziemlich gut.

Als Beilage serviere ich ihn mit einem Birnen-Kompott, dicken Socken und einem Abend vor dem Fernseher. Dazu ein warmer Tee und das Gesudere verwandelt sich in zufriedene Seufzer.

Österreichischer Grieß-Schmarrn mit Birnen-Kompott

Das Rezept, das ich hier versucht habe, wird aus einem eher flüssigen Grießbrei gemacht, der dafür umso länger im Ofen gebacken wird. Dafür wird der Grieß-Schmarrn dann außen fest und knusprig, bleibt aber innen herrlich weich.

Zubereitung des Grieß-Schmarrn mit Birnen-Kompott

  • Zuerst wird in einem Topf am Herd ein Grießkoch aus Milch und Grieß gekocht.
  • Wem dieser Arbeitsschritt schon genügt, der fügt jetzt Zucker nach Belieben hinzu und hat ebenso ein fertiges Gericht.
  • Für einen Grieß-Schmarrn, im Gegensatz zum Grießkoch, muss man das Ganze aber noch im Ofen backen.
  • Dann kommt der Brei in eine gebutterte, ofenfeste Form und wird im vorgeheizten Ofen gebacken bis er braun und etwas knusprig ist. Wenn er aus dem Ofen kommt, wird der Schmarrn mit der Gabel noch „auseinandergezupft“ (wie beim Kaiserschmarrn).

Zubereitung vom Birnen-Kompott

  • Für das Kompott werden die Birnen geviertelt und mit Gewürzen gekocht, bis sie weich sind, aber noch nicht zerfallen.

Variationen und alternative Zutaten

  • Rosinen
    Traditionellerweise sind auch oft Rosinen im Grieß-Schmarrn. Hier kann man auch mit anderen getrockneten Früchten experimentieren.
  • Alternativen zum Birnen-Kompott
    Typische Beilagen statt dem Kompott sind Hollerröster, Apfelmus oder auch Zwetschkenröster.
  • Sirup statt Zucker
    Man kann den Schmarrn nach Belieben süßen. Statt Zucker habe ich auch schon einmal mit Reis-Sirup und einmal mit Agaven-Sirup experimentiert, was ziemlich gut geschmeckt hat. Auch Ahorn-Sirup kann ich mir gut damit vorstellen.
  • Nüsse & Co.
    Vor dem Backen habe ich das Grießkoch auch noch mit Mandelsplittern bestreut. Alternativ kann man es hier mit jeder Art von Nüssen oder zum Beispiel auch mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen ect. versuchen.
  • Dinkel statt Weizen
    Weil ich ein großer Fan von Dinkel bin, habe ich es letztens auch einmal mit Dinkelgrieß versucht. – Hat uns gut geschmeckt!

 

Rezept drucken
GRIESS-SCHMARRN MIT BIRNEN-KOMPOTT
Rezept für traditionellen österreichischen Grieß-Schmarrn mit Birnen-Kompott.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grieß-Schmarrn
  • 500 ml Milch
  • 150 g Grieß
  • 40 g Butter
  • Prise Salz
  • 1 Vanilleschote alternativ Vanillezucker
  • Zitronenschale gerieben, von 1 Zitrone
  • Butter zum Einfetten der Backform
  • Staubzucker oder Sirup nach Belieben
  • Mandelsplitter nach Belieben
Birnen-Kompott
  • 2 Birnen am besten harte Birnen
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise geriebene Nelken
  • 1 Prise geriebener Zimt
  • eventuell Zucker oder Sirup nach Belieben
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grieß-Schmarrn
  • 500 ml Milch
  • 150 g Grieß
  • 40 g Butter
  • Prise Salz
  • 1 Vanilleschote alternativ Vanillezucker
  • Zitronenschale gerieben, von 1 Zitrone
  • Butter zum Einfetten der Backform
  • Staubzucker oder Sirup nach Belieben
  • Mandelsplitter nach Belieben
Birnen-Kompott
  • 2 Birnen am besten harte Birnen
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise geriebene Nelken
  • 1 Prise geriebener Zimt
  • eventuell Zucker oder Sirup nach Belieben
Anleitungen
Grieß-Schmarrn
  1. Milch in einem Topf aufkochen lassen. Grieß und Prise Salz einrühren. Butter zugeben und auf kleiner Stufe unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis der Brei fester wird und sich nur mehr schwer umrühren lässt.
  2. Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  3. Grießkoch in eine gebutterte ofenfeste Form füllen. Zitronenschale und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote hinzufügen. Etwas umrühren. Mandelsplitter darüberstreuen und ca. 30 Minuten backen bis die Oberfläche bräunlich und knusprig ist. Dann mit einer Gabel umrühren und noch einmal für ca. 10 Minuten backen.
  4. Vor dem Servieren nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.
Birnen-Kompott
  1. Birnen mit oder ohne Schale in Viertel schneiden und vom Gehäuse trennen. Mit dem Wasser und allen restlichen Zutaten ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Birnen weich sind aber nicht zerfallen.
Powered by WP Ultimate Recipe

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*